Start     Projekt     Aktuell     Film     Helfen Sie     Über Uns     Galerie

Manini e.V.

Interview mit Manini Gartia

 

Ein etwa 3-minütiges Interview mit Manini aus dem Jahr 2010. Damals lebte sie noch mit ihrer Familie in einem einzigen Zimmer.

Elefanten - ein sinnvolles Geschenk

 

Unsere kleinen bunten Elefanten, die von Hand in Indien angefertigt werden, möchten wir Unternehmen als Geschenk für Kunden und/oder Mitarbeiter zur Verfügung stellen.

Die Initiative „Orissa soll Leben“ besteht seit 2006. 2011 wurde der Verein „MANINI e.V. gegründet, um das Projekt in noch stärkerem Masse als bisher unterstützen zu können.

 

Im Jahr 2002 wurde von dem Lehrer Bhagaban Dev eine Schule für Jungen gegründet. Die jährlich um etwa 15 Schüler wachsende Institution bietet zurzeit 74 Schülern und 30 Schülerinnen kostenlose Unterkunft, Ernährung und Bildung.

Sie liegt im Landesinneren des Indischen Bundesstaates Orissa, das von starker Armut geprägt ist: 80 % der Menschen leben von der Landwirtschaft. Viele Familie können ihre Kinder aus finanziellen Gründen nicht zur Schule schicken, worunter besonders die Mädchen leiden.

Im Oktober 2011 konnte die Schule offiziell eingeweiht werden und im Sommer 2014 begann der Unterricht für die bereits vierte Klasse. Unter den ersten Schülerinnen ist auch Manini Gartia, die Namensgeberin unseres Vereins.

MANINI e.V. unterstützt den Aufbau und Unterhalt von Schulen und fördert Bildungsprojekte in Deutschland und weltweit. Insbesondere gefördert werden soll die Schulausbildung von Mädchen. Wir möchten einen Beitrag zur Durchsetzung des im Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgelegten „Recht auf Bildung“ für alle Menschen leisten.

Auszug aus Art. 26.: „Die Bildung muss auf die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten gerichtet sein. Sie muss zu Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen allen Nationen und allen rassischen oder religiösen Gruppen beitragen ..."

Orissa Soll Leben

Manini e.V. und die "Orissa soll Leben" - Initiative

Die Mädchen auf den Weg zur Schule (2013).

 

Sie bleiben zurzeit bis etwa 16 Uhr in der Schule und kehren dann in ihre Dörfer zurück. Wir hoffen ihnen möglichst bald auch eine Unterkunft bieten zu können.

 

Gruppenfoto (2013).

Bhagaban Dev, der Schulgründer und -leiter, unterrichtet die Schülerinnen der Mädchenschule (2014).

 

Laut ihm sind die Mädchen noch weit disziplinierter und begeisterter als die Jungen.

 

 

Eine der Schülerinnen bei sich zuhause. Im Hintergrund zu sehen ist ihre Mutter.

 

Die Eltern verfügen oft über keinerlei Vermögen oder Land und arbeiten auf den Feldern anderer Leute. Ihr Lohn dafür beträgt meist weniger als 1,50 € pro Tag.

 

Ein Betrag der kaum zum Überleben reicht. Das erklärt, warum viele Mädchen schon nach wenigen Jahren die Schule verlassen müssen um zu arbeiten.

 

Jedes Jahr würden gerne Hunderte von Kindern in der Schule aufgenommen werden. Leider verfügen sie nicht über die nötigen Kapazitäten.

 

 

© 2016 copyright MANINI e.V.